Halloweenbacken 2021 – von Mumien, Geistern, Skeletten und süßen Monstern

Für Kinder ist Halloween so ein bisschen zwischen Spaß und Grusel, und ich finde es schön, mich dem hinzugeben und das Fest gemeinsam zu gestalten. Dazu gehören auch süße Knabbereien. Letztes Jahr hatte ich verschimmeltes Popcorn, als Mutprobe. Dieses Jahr hat meine Tochter mitgemacht und selbst bestimmt, was sie möchte und auch Monster gestaltet. Daran sieht man, dass sie zumindest es eher süß als gruselig mag. Die Rezepte habe ich euch mal aufgeschrieben, falls ihr gern für morgen etwas backen möchtet.

Mumien und Monster

Teig: 230 g weiche Butter, 200 g weißer Rohrzucker, 2 Eier, 200 g Weizenmehl Typ 405, 1 TL Backpulver, 0,5 TL Salz, 1 TL Zimt, 250 g zarte Haferflocken, zart, 100 g Schokotröpfchen, Bei Bedarf: 100 g Brombeerfruchtpulver

Deko: Royal Icing: 1 Eiweiß auf 180 g Puderzucker, Zuckeraugen, 100 g weiße Schokolade, Smarties

  1. Butter in der Küchenmaschine mit dem Zucker 5 Minuten aufschlagen. Mehl mit Gewürzen und Backpulver vermischen und beiseite stellen. Nach 5 Minuten die Eier zufügen, weiterrühren. Mehlmischung mit einem Teigschaber unterheben, ebenso die Haferflocken und die Schokotröpfchen. Für lila Farbe Brombeerfruchtpulver unterheben.
  2. Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig mit einem Eiskugelformer herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Etwas flach drücken. Für 10 Minuten backen, auskühlen lassen.
  3. Direkt nach dem Backen die Zuckeraugen und Smarties leicht in den noch warmen Teig drücken.
  4. Royal Icing herstellen: ein Eiweiß aufschlagen und 180 g gesiebten Puderzucker mit ein paar Tropfen Zitronensaft verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden.
  5. Für die Deko Gesichter mit dem Royal Icing auftragen. Weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und in zwei Stufen Mumienbinden auftragen (mit einem Pinsel und Löffel)
  6. Trocken lassen und in eine luftdichte Schachtel legen.

Geister

Teig: 130 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln, 2 EL Matchatee Pulver, 40 g Puderzucker, 1 EL geriebene Zitronenschale, 85 g Butter, 1 Eigelb
Deko: 120 g Puderzucker, ein paar Tropfen Zitronensaft, Royal Icing

1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus den Zutaten für den Boden mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen einen Teig herstellen und 30 min ruhen lassen
2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm ausrollen und einem ovalen Ausstecher z.B. Ei, Kekse ausstechen und den unteren Rand mit dem Teigrad abschneiden. Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 10 Minuten backen. Abkühlen lassen
3. Für die Deko gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und dünn auf den ausgekühlten Keksen verstreichen. Trocknen lassen. Mit Royal Icing Gesichter auftragen und trocknen lassen.

Skelette

Teig: 125 g Zuckerrübensirup, 50 g Butter, 50 g Vollrohrzucker, 250 g Weizenmehl Typ 405, 30 g gemahlene Mandeln, 0,5 EL gemahlener Kardamom, 0,5 EL gemahlener Anis, 0,5 TL Salz, 1 TL Pottasche, 3 EL Rosenwasser

Deko: Royal Icing

  1. Das Weizenmehl mit Mandeln und Gewürzen vermischen. Die Pottasche im Rosenwasser auflösen
  2. In einem beschichteten Topf den Zuckerrübensirup mit der Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Den Vollrohrzucker einrühren und auflösen. Dann vom Herd nehmen.
  3. Mit den Knethaken der Küchenmaschine Mehlmischung, aufgelöster Pottasche und der Zuckerrübensirupmischung auf kleiner Stufe verkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist, mindestens jedoch für 5-7 Minuten. Den Teig zu einer flachen Kugel formen und für mindestens 1 Stunde, besser 1 Tag im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig mit einer Teigrolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach ausrollen. Figuren ausstechen (z.B. Männchen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dabei etwas Abstand lassen. Nun für ca. 11 Minuten backen. Sie sollten nicht zu braun werden. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Für die Deko Skelette mit dem Royal Icing auftragen. Trocken lassen und in eine luftdichte Schachtel legen. Nach einer Woche sind die braunen Kuchen locker.

Viel Spaß beim Gruseln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s